Architekturpreise
Sporthalle der Franz-Mehring-Schule, Leipzig
Sporthalle der Franz-Mehring-Schule, Leipzig
Sporthalle der Franz-Mehring-Schule, Leipzig
Titel:Sporthalle der Franz-Mehring-Schule, Leipzig
Ort:Leipzig
Architekten:schulz & schulz
Bauherrin:Stadt Leipzig, Hochbauamt

 

Architektur-Preis des BDA Sachsen 2013

Anerkennung

Als städtebaulich kluge Ergänzung zur bestehenden Schule und deren Erweiterung schafft das klare Volumen der neuen Sporthalle schöne Außenräume ohne die eigenständige Parklage zu verlieren.
Den schwierigen ökonomischen Vorgaben angemessen ist ein einfaches, kubisches Gebäude entstanden, prägnant in Figur und Erscheinung: wohltuend, weil keine Zwänge zusehen sind, wohltuend auch, weil die strenge Masse des Gebäudes durchaus mit dem Park zu korrespondieren scheint. Dies ist nicht zuletzt beim zurückgeschnittenen, großzügig verglasten Eingangsbereich –einem fast klassischen Zwischenbereich zwischen Haus und Landschaft- zu erleben.
Im Kontrast zur dunklen Außenhaut des Gebäudes herrscht im Inneren gleißende Helligkeit.
Die äußerst kompakte Raumstruktur verspricht auch auf Dauer beste Ökonomie, ob das saubere Weiß auf Dauer zu halten sein wird, muss bezweifelt werden.
Insgesamt betrachtet stellt der Bau einen wichtigen, effizienten wie markanten Beitrag zur gegenwärtigen Architektur von Sporthallen dar.

Seite drucken

Seite versenden