Architekturpreise
Erweiterungsbau Amtsgericht Riesa
Erweiterungsbau Amtsgericht Riesa
Erweiterungsbau Amtsgericht Riesa
Preis:BDA-Preis Sachsen 2004
Titel:Erweiterungsbau Amtsgericht Riesa
Ort:Lauchhammerstraße 10, 01591 Riesa
Architekten:rohdecan architekten gmbh, Dresden
Bauherr:Freistaat Sachsen

 

Auszeichnung

Bei dem Gebäude handelt es sich um einen kompakten Baukörper, der in Kubatur, Geschossigkeit und Lage einem vormals bestehenden Bau entspricht. Trotz der geringen Gebäudemasse zielt die Erscheinung des Bauwerks auf die Schaffung von Größe und Großzügigkeit und verleiht im dadurch das notwenidige Gewicht. Das Spiel mit dem Maßstab und die dadurch resutierende Irritation ist Leitbild der Gestaltung.                    Das Gebäude ist in Massivbauweise errichtet und mit Faserzementtafeln bekleidet, somit erscheint der Baukörper als ein aus Blöcken geschichteter Kubus, der einzig von hellen Gebäudeöffnungen durchbrochen wird. Die Treppe ist als prägende Skulptur in den Innenraum eingestellt und schon bei Annäherung an das Gebäude hinter den weiten Fensterbändern erkennbar. Durch die Beschränkung auf wenige gestalterische Elemente konnte dem Gebäude trotz der knappen finanziellen Mittel eine selbstbewusste Erscheinung verliehen werden.

Seite drucken

Seite versenden