Architekturpreise
Ortsteilzentrum Reichenbach-Friesen
Ortsteilzentrum Reichenbach-Friesen
Ortsteilzentrum Reichenbach-Friesen
Preis:BDA-Preis Sachsen 2004
Titel:Ortsteilzentrum Reichenbach-Friesen
Ort:Hauptstrasse 18b, 08468 Reichenbach OT Friesen
Architekten:Arbeitsgemeinschaft Knoche / Neumann Architekten BDA, Leipzig/Plauen
Bauherr:Stadt Reichenbach/Vogtland

 

Auszeichnung

Das Baugrundstück diente bis ins Jahr 1986 als Gemeindeschuttplatz und wurde anschließend bis zum Beginn der Baumaßnahme als Garagenstandort genutzt. Durch die städtebauliche Entscheidung für eine den "Drei-Seit-Höfen" entsprechende Form und durch die Auswahl der Materialien nimmt der Entwurf ortstypische und regionale Gestaltungsmerkmale auf. Im Osten stellt sich das Langhaus als zweigeschossiger massiver Hauptbaukörper dar. Im Obergeschoss dieses Gebäudes wurden die Aufenthalts- und Versammlungsräume untergebracht. Darunter befindet sich die örtliche Feuerwache.
Der mittlere Baukörper beinhaltet den Jugendklub und wurde als eigenständiges Gebäude in eine offene Holzpergola eingestellt. Er orientiert sich sowohl zur Hofseite als auch zu den Sportfeldern im Südosten. Der Entwurf nimmt Traditionen der ländlichen Architektur des Vogtlandes auf, umgeht aber eine historisierende Anbiederung.

Seite drucken

Seite versenden